Home
Shop  |  Abo  |  Kontakt  |  Login  | 
Herzlich willkommen! Sie sind bereits Kunde? Hier einloggen. Neu bei uns? Hier anmelden

Die Nordwand der großen Zinne

Wir wollen Ihnen die Highlights aus 75 Jahren »Bergsteiger« nicht vorenthalten und werden in den nächsten zwölf Heften an Höhepunkte aus der Geschichte des Bergsteigens erinnern, über die im »Bergsteiger« berichtet wurden. Schon die erste Folge ist ein Paukenschlag: die Erstbegehung der Nordwand der Großen Zinne!

EMILIO COMICI
»So viele Haken, arme Nordwand«
(Emilio Comici nach seiner Alleinbegehung der Großen-Zinne-Nordwand,1937)

Würde man einem Bildhauer den Auftrag geben, er solle aus seiner Phantasie das Ideal einer schwierigen Wand für Kletterer modellieren, es kämen wohl die Konturen der Großen-Zinne-Nordwand dabei heraus! Von außergewöhnlicher Ästhetik, führte die wie mit dem Messer abgeschnittene Wandflucht wie kaum eine Zweite die für Alpinisten herausforderndsten Attribute mit sich: unersteigbar, unmöglich! So steht ihre Erstbegehung im Jahr 1933 für Wagemut und perfekte Kletterkunst. Untrennbar ist sie mit einem der größten Klettergenies des 20. Jahrhunderts verbunden – mit Emilio Comici!

  [1] - [2] - [Info] >>